Mobile Navigation

VirtaMed LaparoS™

  • Innovatives Training aufgrund validierter Konzepte
  • Das Training beginnt am Anfang einer laparoskopischen Operation: Patientenlagerung und Trokarplatzierung
  • Erlernen der Schlüsselkompetenzen in kürzester Zeit in realistischen anatomischen Umgebungen

Zahlreiche medizinische Ausbildungseinrichtungen haben festgestellt, dass die Integration von Simulation in ihren Lehrplan sowohl die Ausbildungsergebnisse verbessert als auch langfristig eine bessere Patientenversorgung unterstützt. Unser Team hat jahrelange Erfahrung in der Simulation und Expertise in der Laparoskopie-Ausbildung an Simulatoren.

Prof. Dieter Hahnloser, Chefarzt der Viszeralchirurgie am CHUV Lausanne Schweiz

 
Auffallend ist, dass der LaparoS™ die gesamte Verfahrensvorbereitung umfasst: die Positionierung des Patienten und die Platzierung der Trokare. Erst dann kommt der praktischen Teil - das schrittweise Erlernen von Fertigkeiten über verschiedenste Ebenen hinweg.

Patientensicherheit

Alle Trainingsmodule beginnen mit dem Erlernen der wichtigsten Vorbereitungsschritte, einschliesslich der Lagerung des Patienten und der Auswahl der richtigen Trokar-positionen. Der Trainierende kann sich so zum virtuellen Operationssitus aufstellen, wie er es im Operationssaal tun würde.  Somit können alle Schlüsselfertigkeiten in einer realistischen Umgebung geübt werden, und dies in Bezug auf die Positionierung des Operationsteams, des Patienten, der Wahl der Trokare, der Instrumente und des realistischen anatomischen Umfeldes.

Innovatives Ausbildungskonzept

Das Modul Allgemeine Chirurgie vermittelt in den Operationssaal übertragbare Fertigkeiten in einer realistischen anatomischen Umgebung. Die Trainierenden werden durch die Wiederholung kurzer Sequenzen und leistungsbezogene Bewertungen der jeweiligen Sequenz zu besseren Ausbildungsergebnissen motiviert. Ergebnisse validierter Studien zum Erlernen von Fachkompetenz an Simulatoren wurden hierfür herangezogen.

Vermitteln von Schlüsselkompetenzen

Die Trainierenden lernen die wichtigsten Fertigkeiten, die in der Ausbildung zum laparoskopischen Chirurgen erforderlich sind, einschliesslich Kameraführung, Einsatz der verschiedenen Instrumente wie Fasszangen, Scheren und elektrochirurgische Instrumente, Hand-Auge-Koordination, Bi-manuelle Koordination, Erkennen der Anatomie des Bauchraums, Dissektionstechniken, Clippen und Schneiden, Handhabung von Komplikationen und vieles mehr.

Zum Erlernen dieser Techniken stehen Sequenzen der häufigsten Operationen zur Wahl, wie z.B. Cholezystektomie-, Appendektomie- und Inzisionshernienverfahren.

Vollständige Visualisierung

Der LaparoS™ erlaubt die Untersuchung des gesamten weiblichen Unterleibs und berücksichtig dabei die jeweilige Patientenposition (Trendelenburg- bzw. Anti-Trendelenburg, Seitenlage, etc.) 

VirtaMed Laparoskopie-Plattform

Die Basis des VirtaMed LaparoS™ ist ein anatomisch korrektes Bauchmodell, das je nach Trainingsfall entsprechend positioniert werden kann. Die freie Wahl der Portale ermöglicht es den Trainierenden, den Umgang mit den Instrumenten unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Trokar-positionen zu erlernen. Laparoskopische Instrumente wurden für die Simulation angepasst und kombinieren realistische Bewegungsfreiheiten mit authentischen haptischen Interaktionen. Das Patientenmodell auf dem Simulator ist genauso wie ein Operationstisch höhenverstellbar. Der Simulator selbst ist mit einem beweglichen, für das ergonomische Training optimierten 27-Zoll-Multitouchscreen ausgestattet.

Der VirtaMed LaparoS™ ist eine multidisziplinäre Plattform, die einen schnellen Wechsel zwischen der Laparoskopie und weiteren VirtaMed-Modulen und Anatomien ermöglicht: GynoS™, UroS™ und ArthroS™.

Support

Wir bieten viele verschiedene Level von Service- und Supportpaketen an, die individuell auf die Bedürfnisse von Krankenhäusern und Trainingszentren zugeschnitten sind.

Diese können Ihnen komplette Deckung bieten (und Seelenfrieden) wenn es um den Schutz Ihrer Investition geht und darum, das Beste aus Ihrem Simulator herauszuholen.

{CCM:BASE_URL}/en/medical-training-simulators/service-packages/

VirtaMed Connect™

Greifen Sie jederzeit und von überall her auf Ihre Simulatordaten zu, mit VirtMed Connect.

Behalten Sie die Ausbildung dank Fernzugriff im Fokus, weisen Sie bequem Kurse zu und verwalten Sie Curricula, oder motivieren Sie Teilnehmer mit Online-Bestenlisten - und das alles komfortabel von Ihrem Büro aus.

Connect ermöglicht es Ihnen, den Fortschritt von einzelnen Teilnehmern und von Kohorten nachzuverfolgen und hilft Ihnen, Teilnehmer einfach in ihren individuellen Schlüsselbereichen für Verbesserungen zu coachen sowie Leistungsergebnisse zu erfassen und im Zeitverlauf zu vergleichen.

Nutzen Sie Connect, um die Simulation an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Da es Cloud-basiert ist, kann Connect Ihnen einfach dabei helfen, mehrere Simulatoren oder standortübergreifende Trainingsprogramme zu verwalten.

VirtaMed Connect Brochure

Training & Ausbildung

Unser Trainings- und Ausbildungsteam hilft Ihnen dabei, den grösstmöglichen Nutzen aus Ihrem Simulator zu ziehen. Das Team bietet Einführungs-Sitzungen ebenso an wie vertiefendes Training in einer Vielzahl von Bereichen und in mehreren Sprachen (englisch, deutsch, französisch, italienisch und chinesisch). Das Team kann Trainings organisieren, die so unterschiedlich sind wie unsere Kunden, und so jeder Gruppengrösse und allen Interessen gerecht werden. Zum Beispiel hat unser Trainings- und Ausbildungsteam Kunden dabei geholfen, Kurse für Trainees zu entwickeln, die sich auf die Prüfung durch den Europäischen Ausschuss oder auf die Schweizer Orthopädie-Prüfung vorbereitet haben oder Kurse für Berufserfahrene, die an weniger häufigen Gelenken trainieren wollten wie z.B. dem Sprunggelenk. 

« Zurück12Weiter »

« Zurück12Weiter »