Gemischte Realität

Echte Instrumente, echte Grafiken, echtes Gefühl


Unsere Expertise

Legen Sie Ihre Geräte in die Hände von Chirurgen, um ihnen das ultimative realistische und risikofreie Training zu bieten.

Die preisgekrönten, patentierten Mixed-Reality-Simulatoren von VirtaMed sind eine einzigartige Kombination aus sensorgesteuerten chirurgischen Originalinstrumenten, fortschrittlichen haptischen Schnittstellen und den neuesten Computergrafiken. Zusammen ermöglichen sie eine volldigitalises Lernerlebnis.


Lösungen

Echte Instrumente

Ihre Instrumente können in die praktische Simulationsschulung integriert und operative Elemente auf dem Bildschirm genau nachgebildet werden.

Geben Sie Chirurgen das Gefühl, vertraute Geräte in den Händen zu halten. Unsere Ingenieurteams verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in der Anpassung medizinischer Geräte für den Einsatz in Simulationen. Die Technologie von VirtaMed ermöglicht die Abbildung von Instrumentenbewegungen in einem virtuellen 3D-Modell mit einer Genauigkeit im Submillimeterbereich.

Echtes Gefühl

Unsere naturgetreuen anatomischen Modelle ermöglichen das wiederholte Üben Ihrer Protokolle und Verfahren.

Von unabhängiger Seite ist bestätigt worden, dass die haptische Technologie von VirtaMed das realistischste taktile und gewebebezogene Feedback bereitstellt. Unsere Lösungen kombinieren intelligente anatomische Gummimodelle mit aktiven haptischen Elementen, um diagnostische und therapeutische Verfahren genau nachzubilden. Die fortschrittliche Physiksimulation ermöglicht Chirurgen die realistischste Interaktion mit jedem einzelnen Organ und Gewebe.

Echte Grafiken

Die für Sie relevanten Pathologien können in verschiedenen Schwierigkeitsgraden nachgebildet werden, mit bedarfsgesteuerten Komplikationen und voreingestellten unerwünschten Ereignissen.

Zwei Jahrzehnte Forschung auf dem Gebiet der Computerwissenschaften ermöglichen es uns, fotorealistische Grafiken für eine unübertroffene Bandbreite an Bildgebungstechnologien zu erstellen, einschließlich Endoskopie, Fluoroskopie und Ultraschall. Die erweiterte Realität bietet Chirurgen eine optionale intraoperative Simulationsanleitung, um das Verständnis der Anatomie und des Eingriffs zu verbessern.


Tragbare und modulare Simulationsplattformen

Vielseitige, kompakte, leicht transportierbare Simulationsplattform auf Laptop-Basis mit Multi-Touch-Bildschirm für Ihren vielbeschäftigten Mitarbeiter im Außendienst. Ergonomischer, mobiler, höhenverstellbarer Display-Wagen mit beweglichem Multi-Touch-Bildschirm für Konferenzen, Schulungszentren und Krankenhäuser. Beide sind mit allen VirtaMed-Schulungsmodulen kompatibel, einschließlich allgemeiner Chirurgie, Geburtshilfe/Gynäkologie und Orthopädie.


Angebot / Technologien

Orthopädie

VirtaMed ArthroS™ ist der realistischste arthroskopische Simulator mit fotorealistischen Grafiken und passivem haptischem Feedback. Es ist bestätigt worden, dass das System nicht nur den Erwerb und die Verbesserung arthroskopischer Fertigkeiten beschleunigt, sondern durch eine kompetenzorientierte Ausbildung und Bewertung auch den Zeit- und Kostenaufwand reduziert.

Gynäkologie

Der VirtaMed GynoS™ deckt das gesamte Spektrum der gynäkologischen Ausbildung ab: vom geburtshilflichen Ultraschall über die Hysteroskopie bis hin zum Embryotransfer und dem Einsetzen von IUPs. Er bietet eine möglichst realistische Trainingsumgebung mit fotorealistischen Grafiken und natürlichem haptischen Feedback.

Laparoskopie

Zahlreiche medizinische Ausbildungseinrichtungen stellen fest, dass die Integration der laparoskopischen Simulation in ihren Lehrplan sowohl die Ausbildungsergebnisse verbessert als letztlich auch zu einer besseren Patientenversorgung führt. Profitieren Sie von der jahrzehntelangen Erfahrung und dem Fachwissen von VirtaMed in der Laparoskopie-Ausbildung und -Schulung. Ihre Assistenzärzte werden den OP mit Zuversicht betreten!

Urologie

VirtaMed UroS™ bietet Simulationstraining für TURP, TURB und Laser-Enukleation der Prostata mit Thulium (ThuLEP) oder Holmium (HoLEP). Urologen lernen, die Instrumente zu beherrschen und mit Komplikationen umzugehen, ohne dass lebende Patienten beteiligt sind. Didaktische Inhalte und Expertenfilme veranschaulichen die besten Techniken. Individuelle Kurse ermöglichen eine personalisierte Ausbildung in der urologischen Chirurgie.


Stimmen

Ich bin der festen Überzeugung, dass das Simulationstraining nicht nur eine Option, sondern ein wesentlicher Bestandteil der chirurgischen Ausbildung und der Ausbildung in der Roboterchirurgie sein sollte. Der Dexter-Simulator von VirtaMed kommt dem echten Dexter-Roboter bemerkenswert nahe und ist damit ein unschätzbares Werkzeug, um die Fähigkeiten zu verbessern, die für eine kompetente Bedienung des Roboters vor dem Betreten des Operationssaals erforderlich sind.

Prof. Dieter Hahnloser

Chefchirurg und Leiter der kolorektalen Chirurgie am Universitätsspital Lausanne, Schweiz / Durchführung des ersten allgemeinchirurgischen Eingriffs mit Dexter im Jahr 2021

Wir freuen uns über die Partnerschaft mit VirtaMed, deren 15-jährige Erfahrung in der Bereitstellung von Schulungslösungen für minimal-invasive transvaginale Operationen von unschätzbarem Wert sein wird, wenn wir daran arbeiten, die leistungsbasierte Simulation in die Kompetenzentwicklung von Chirurgen zu integrieren, die unser Hominis-System verwenden.

VirtaMed hat uns gezeigt, dass sie nicht nur unser Lieferant sind, sondern ein strategischer Partner, der gemeinsam mit uns die Ergebnisse für die Patienten verbessern will. Unsere Erfahrungen mit VirtaMed haben unsere Erwartungen bei weitem übertroffen, und wir empfehlen das Unternehmen nachdrücklich für jeden, der in die medizinische Simulation einsteigen oder seine Simulationen auf die nächste Stufe heben möchte.

Michael Conditt, PhD

Senior Vice President, Strategisches Marketing und klinische Entwicklung bei Momentis Surgical

Wir waren auf der Suche nach einer mobilen Lösung, die die Erfahrung und die Vorteile von Symani demonstriert und gleichzeitig eine realistische Schulungsumgebung für die Mikrochirurgie bietet. Mit VirtaMed haben wir einen Partner gefunden, der unsere Mission teilt, die Patientenergebnisse und die Qualität der Pflege durch umfassende Schulungsmethoden zu verbessern. So können wir die Schulungserfahrungen unserer Chirurgen bereichern und die Akzeptanz der robotergestützten Mikrochirurgie fördern.

Mark Toland

CEO von MMI

Ziel der Simulation ist die Standardisierung bewährter Verfahren, um letztlich klinische Ergebnisse zu verbessern, indem Fähigkeiten und verfahrensorientierte Metriken verwendet werden, während gleichzeitig die Lernkurve für die Beherrschung des Systems abgeflacht wird. Die auf virtueller Realität basierende Simulation bietet Ärzten die Möglichkeit, die notwendigen Fertigkeiten zu erwerben, um vor dem Einsatz in einer realen klinischen Umgebung technisch kompetent zu werden.

Chris Klecher

Leitender Vizepräsident, Upstream Marketing, EndoQuest Robotics

Mit der einzigartigen Expertise von Virtamed im Bereich der Simulationsschulungen und dem Engagement von Aspivix, die Gesundheitsversorgung von Frauen durch Innovationen voranzutreiben, die für Kliniker entwickelt wurden und die Erfahrungen von Frauen berücksichtigen, haben wir uns darauf konzentriert, medizinisches Fachpersonal mit neuen medizinischen Schulungen zu unterstützen, um die Platzierung von IUPs mit unserem Carevix zu verbessern. Unsere ersten Anwender waren beeindruckt von der Qualität, der Benutzerfreundlichkeit und der Innovation des 3D-Online-Simulators für IUPs.

Zusammen mit unserem gemeinsamen Ziel, die Patientenversorgung zu verbessern, stellt unsere Zusammenarbeit mit VirtaMed eine unglaubliche Gelegenheit dar, die Innovation im FemTech-Bereich voranzutreiben und die medizinische Ausbildung für derzeitige und zukünftige medizinische Fachkräfte in der Gynäkologie zu revolutionieren.

Mathieu Horras

CEO und Mitbegründer von ASPIVIX

Die Verbesserung der Patientenversorgung steht im Mittelpunkt unserer Arbeit; die Ausbildung und das richtige Training für Paragard® spielen dabei eine entscheidende Rolle. Die Agilität und Flexibilität des VirtaMed-Entwicklerteams ist hervorragend! Wir könnten mit der Qualität des Simulator-Trainingsprogramms und den Tools, die sie für uns entwickelt haben, nicht zufriedener sein. Unsere Simulatoren sind eine maßgeschneiderte interaktive Lösung, die eine benutzerfreundliche Erfahrung für medizinische Fachkräfte bietet, die allen Anforderungen gerecht wird.

Priscilla Tavener

Leiterin der Marketingabteilung, CooperSurgical


Team - Wie arbeiten wir?

Schnell und agil

Dank regelmäßiger interner Besprechungen und konsequenter Absprache mit unseren Kunden ist es einfach, Iterationen durchzuführen und Lösungen vorzeitig zu liefern.


 

Praktisch orientiert

Wir arbeiten direkt mit Ihrem chirurgischen Robotersystem, um eine möglichst realistische Benutzererfahrung für Ihren Simulator zu schaffen.

Enge Zusammenarbeit

Für die Dauer unserer Zusammenarbeit integrieren wir uns in Ihr Team und verlassen uns auf das Feedback Ihrer Experten und Meinungsführer.


Sind Sie an einer Zusammenarbeit interessiert?

USA

Fabiano Caldas

Chief Commercial Officer


Fallstudien

Tübingen University Hospital on VirtaMed Gynecological Laparoscopy Simulation: Enabling Systematic Structured Education

We asked experts from the Women's Health Clinic at Tübingen University Hospital in Germany, one of the leading centers of excellence collaborating with VirtaMed on LaparoS™ development, to share their impressions on the value that the mixed reality simulator brings to training and education of gynecology residents.

Ten hours of simulator training in arthroscopy are insufficient to reach the target level based on the Diagnostic Arthroscopic Skill Score

Our data have demonstrated that arthroscopic skills can be taught effectively on a simulator, but a 10-h course is not sufficient to reach the target level set by experienced arthroscopists. However, learning progress can be monitored more objectively during simulator training than in the operating room, and simulation may partially replace the current practice of arthroscopic training.

Source:
  1. Anetzberger H, Reppenhagen S, Eickhoff H, Seibert FJ, Döring B, Haasters F, Mohr M, Becker R. Ten hours of simulator training in arthroscopy are insufficient to reach the target level based on the Diagnostic Arthroscopic Skill Score. Knee Surg Sports Traumatol Arthrosc. 2022 Apr;30(4):1471-1479. doi: 10.1007/s00167-021-06648-y.

Surgical simulation training should become a mandatory part of orthopaedic education

This study suggests that surgical simulation training is well accepted and even demanded among surgical residents as an alternative training solution able to address some of the limitations and challenges of the current one-to-one apprenticeship model. There is a wide variation among the residents regarding the number of training hours required, underscoring the need for structured performance-based simulator training.

Source:
  1. Seil R, Hoeltgen C, Thomazeau H, Anetzberger H, Becker R. Surgical simulation training should become a mandatory part of orthopaedic education. J Exp Orthop. 2022 Feb 28;9(1):22. doi: 10.1186/s40634-022-00455-1.

Dr. Peter Šandera on LaparoS™: The future of surgical training

We asked Dr. med. Peter Šandera, Chief of Surgical Department at Schaffhausen Canton Hospital, Switzerland, to share insights on the benefits that Lap​aroS™mixed reality simulator offers to laparoscopic training.